KRANICHSTEIN EVENTS setzt Turniere fort

Darmstadt, 07. Januar 2021

Nach einer kurzen gut 4-wöchigen Turnierpause beginnen die Veranstalter in Darmstadt-Kranichstein wieder mit dem Turnierbetrieb.

Vom 29.-31.Januar findet gleich ein dreitägiges Turnier statt. Dabei kommen am ersten Turniertag die Dressurreiter zum Zuge mit Prüfungen für junge Dressurpferde bis hin zu einer Drei-Sterne-Prüfung einer Intermediare II. An den beiden darauffolgenden Tagen geht es dann für die Springreiter los mit Springpferdeprüfungen Klasse A* bis L und Springen der Klassen A** bis M**.

Gleich eine Woche später, am 05. und 06.Februar 2021 folgt ein weiteres zweitägiges Springturnier, bevor dann vom 12.-14.Februar 2021 das im Dezember ausgefallene Turnier für U25-Reiter, mit dem Finale zum Preis der Dieter Hofmann-Stiftung und dem Finale zum Bundesnachwuchschampionat der Ponyspringreiter –gefördert durch die Horst Gebers-Stiftung, nachgeholt wird.

Ein weiteres zweitägiges Springturnierfolgt am 20. bis 21. Februar 2021, bevor dann am letzten Februarwochenende noch einmal die Dressurreiter zum Zuge kommen mit Prüfungen der 3-Sterne Kategorie, unter anderem als Finale einem Grand Prix de Dressage.

Zunächst erschließt sich der Teilnehmerkreis weiterhin nur auf Berufs- und Kaderreiter. Zuschauer sind aufgrund der aktuell herrschenden Corona Lage nicht zugelassen. Die Veranstalter setzen auf ihr bewährtes Hygienekonzept, um so allen behördlichen Anforderungen zu genügen.

Alle Turniertermine, Informationen und Ausschreibungen sind unter www.turnierbuero-schaefer.de  und www.kranichstein-events.de zu finden.

PRESSEMITTEILUNG – KRANICHSTEIN EVENTS Andreas Wendenburg & Stefan Schäfer GbR

ABSAGE Kranichstein Xmas Indoors 2020 Reitturnier

Darmstadt, 14. Dezember 2020

Das Jugendkader-Springreitturnier „Kranichstein Xmas Indoors“ vom 18. bis 20. Dezember 2020 auf dem Darmstädter Hofgut Kranichstein wird abgesagt. Dies wurde vom Veranstalter-Team „Kranichstein Events“ zusammen mit dem Hauptsponsor, der „Dieter-Hofmann-Stiftung“, angesichts der aktuellen Lage entschieden.

„Es wäre aus unserer Sicht nicht das richtige Signal, beim anstehenden Lockdown weiter zu machen – auch wenn es möglich gewesen wäre.“ so die Turnierchefs Andreas Wendenburg und Stefan Schäfer.

Der Veranstalter und der Sponsor – der den Jugendsport fördert – sehen sich gegenüber den Teilnehmern, Pflegern und Helfern in einer besonderen Verantwortung.

In Hoffnung auf bessere Zeiten wird ein Turnier mit identischer Ausschreibung für Februar 2021 geplant.

 

Weitere Informationen unter: www.kranichstein-events.de